Internationales Forum Mechatronik


Digitale Transformation in der Produktion am 27./28. September 2017 in Linz

Internationales Forum Mechatronik 2017

Marktplatz für Innovationen in Mechatronik und Automation


Das Symposium Internationale Forum Mechatronik ist der europäische Marktplatz zur technologischen Präsentation und Diskussion von Forschungs- und Entwicklungsergebnissen aus Wissenschaft und Wirtschaft, zur Anbahnung neuer Partnerschaften und zur Steigerung der Innovationsdynamik in den beteiligten Wirtschaftsräumen.

 

Historie und Partner

Seit 2005 findet das Internationale Forum Mechatronik in Rotation zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz statt. Die Partner: Cluster Mechatronik & Automation (Bayern), Mechatronik-Cluster (Ober- und Niederösterreich), Verein Swiss Mechatronics (Schweiz), Kompetenznetzwerk Mechatronik in Ostbayern (Bayern), Standortagentur Tirol – Cluster Mechatronik (Tirol).

 

Zahlen und Fakten (seit 2005)

Über 600 Unternehmen aus der DACH-Region im Netzwerk ?

Rund 2.000 Teilnehmer aus Wirtschaft, Wissenschaft und Bildung ?

Über 400 Vorträge in Form von Keynotes und Fachvorträgen ?

Rund 200 Aussteller


Zielgruppe:

Geschäftsführer/Vorstände und Entscheidungsträger div. Funktionen in 1. und 2. Berichtsebene, F&E, Marketing, Professoren

 

Programmhighlights – Internationales Forum Mechatronik 2017

Erwartete Teilnehmerzahl: 250 – 350 Personen


27. September – Preconvention

ab 10:00 Uhr   B2B-Kooperationsbörse

13:30 Uhr        Betriebsbesichtigungen bei namhaften Unternehmen im Raum OÖ

Anschließend    Abendempfang in gemütlicher Atmosphäre mit Zeit zum Netzwerken

 

28. September – Symposium

09.00 Uhr – ca. 18.00 Uhr
Programm-Highlights zum Internationalen Forum Mechatronik:

 

Themenbereich                                             

Referent/in                           

Digitalisierung/Industrie 4.0 aus Sicht eines Global Players

 
  •  Dr. Jan Mrosik, Siemens A
 

Digitalisierung/Industrie 4.0 im globalen Vergleich

 
  •  Prof. Dr.-Ing. Reiner Anderl, acatech, TU Darmstadt
 

IKT Trends 2030

 
  •  Prof. Dr. Ton Engbersen, IBM Zurich Laboratory
 

Rolle der Mechatronik für eine digitalisierte Produktion

 
  • O. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Klaus Zeman Johannes Kepler Universität Linz
 

Best Practice-Beispiele zur Digitalisierung entlang der Wertschöpfungskette

 
  • Andres Nack, Andres Nack, MAN Truck & Bus, PCVT- Vorseriencenter Truck, München 
 

Generative Fertigung / 3D Druck

 
  • DI (FH) Peter Pirklbauer
  • Airbus Operations GmbH Hamburg 
 

Barrieren für die Digitalisierung in Unternehmen

 
  •  Prof. Dr. Stephan Friedrich von den Eichen, Universität Bremen 
 


Präsenzmöglichkeiten

Im Rahmen einer umfangreichen Fachausstellung haben Sie die optimale Gelegenheit, Ihre innovativen und zukunftsweisenden Produkte sowie Dienstleistungen, den führenden Stakeholdern und dem interessierten Fachpublikum zu präsentieren.

 

Speakers-Pitches für Start-Ups

Am 28. September 2017 haben Start-Ups (nicht älter als 5 Jahre), die innovative Lösungen für den Maschinen- und Anlagenbau bzw. eine digitale Produktion anbieten, die Möglichkeit sich beim Internationalen Forum Mechatronik zu präsentieren.

 

Angebot an interessierte Vertreter von Start-Ups:

  • Kostenlose Teilnahme von max. zwei Personen am gesamten Internationalen Forum Mechatronik
  • Kostenlose Ausstellungsmöglichkeit (Roll-Up/Stehtisch) am 28. September 2017 im Foyer/Zelt in der voestalpine Stahlwelt
  • Möglichkeit zur Nennung eines Fachinputs für einen Vortrag zu 15 Min. am 28. September 2017 nachmittags – letztendliche Auswahl erfolgt durch das Publikum vor Ort am Vormittag mittels Live-Voting

 

Voraussetzung: Abgabe eines einseitigen Abstracts (Vorlage Download) zur Beschreibung der Vortragsinhalte (dient zur Bewerbung im Vorfeld bzw. vor Ort für das Live-Voting)

Wichtig: die Plätze sind limitiert – insofern ist eine rasche Anmeldung notwendig.

Zusatzangebot: am 27. September findet eine EEN-Kooperationsbörse statt – auch diese kann/soll von den Start-Ups genutzt werden. www.b2match.eu/mechatronikforum2017

Für Fragen über die Präsentationsmöglichkeiten stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung:

Nina Meisinger-Krenn
E-Mail: nina.meisinger-krenn@biz-up.at.
Tel.-Nr: +43 (0)732/79810-5172
Mobil.: +43 (0)664 884 95297

Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Ihre Buchung!

 

 

 

Zurück

Weitere mechatronische News

Vermeidung, Reduzierung, Beherrschung am 26./27. Oktober 2017 im Tessin


Am 6. September 2017, organisiert von unserem Mitglied ZHAW


Die Hochschule für Technik Rapperswil sucht Professorin/Professor für Mechatronische Systeme


Am 29. August 2017, organisiert von unserem Mitglied HSR Hochschule für Technik Rapperswil


Unser Gründungsmitglied und ehemaliges Vorstandsmitglied


Digitale Transformation in der Produktion am 27./28. September 2017 in Linz